VORWORT 2018

"Wir baden lieber in Benzin als in Champagner"

WRS_Poster_18.jpg 

Am 19. und 20. Januar 2018 findet zum elften Mal die Winterrallye – Steiermark in Leoben im Murtal statt. Die Veranstaltung wird durchgeführt als „Touristische Ausfahrt für Oldtimer“ und ist zugelassen für historische Fahrzeuge der Baujahre 1945 bis 1990 (FIA Klassen E – J) und moderne Sport- und Rallyefahrzeuge auf Anfrage. Die gesamte Länge der Fahrtstrecke beträgt ca. 730 km.

Zur Teilnahme werden höchstens 50 Fahrzeuge zugelassen.

Beschreibung:

Es handelt sich um eine touristische Ausfahrt mit Ausdauer- Konzentrations- und Orientierungsaufgaben. Im Vordergrund steht die Navigation und das Anfahren der landschaftlich und touristisch interessanten Streckenpunkte und nicht die Schnelligkeit. Der Fahrstil sollte unter allen Umständen den allgemeinen und persönlichen Gegebenheiten (Fahrbahnbeschaffenheit, Witterung, Zustand und Alter des Fahrzeuges, Fahrkönnen, etc.) angepasst werden. 

Zeitplan und Programm (detaillierter Zeitplan – siehe Download)

1.8.2017 -   1. Nennungsschluss (reduziertes Nenngeld für Frühbucher)

1.12.2017 - 2. Nennungsschluss

15.12 2017 - Versand der Startzusagen an die zugelassenen Teilnehmer

18.1.2018 -  17:00 - 19:00 Uhr  - 1. Öffnung des Rallyebüros im Hotel Kongress und Ausgabe der Startunterlagen

19.1.2018 -    8:00 Uhr - Beginn der Veranstaltung

20.1-2018 -  24:00 Uhr - Ende der Veranstaltung

Zugelassene Fahrzeuge:

Zugelassen sind alle historischen Fahrzeuge der Baujahre 1945 – 1990 (Klassen 1- 4 )

Für die historischen Fahrzeuge werden 4 Baujahr-Klassen in einer Gesamtwertung erfasst.

Klasse 1 - Baujahre ab 1.1.1945 – 31.12.1960

Klasse 2 - Baujahre ab 1.1.1961 – 31.12.1970

Klasse 3 - Baujahre ab 1.1.1971 – 31.12.1980

Klasse 4 - Baujahre ab 1.1.1981 – 31.12.1990

Klasse 5 - Baujahre ab 1.1.1991 - Youngtimer - diese können auf Anfrage (in separater Wertung) zugelassen werden.

Um eine annähernde Gleichstellung von Fahrzeugen geringerer Leistungen und unterschiedlicher technischer Reife zu erreichen, wird die Rallye in 3 Kategorien / Gruppen ausgetragen

Kategorie 1 – ROT - Fahrzeuge mit Allrad-Antrieb

Die Sollzeiten entsprechen Schnitten zwischen 40 bis 50 km/h. Diese Fahrzeuge erhalten niedrige Startnummern und starten vor den Fahrzeugen der Kategorie GRÜN.

Kategorie 2 – GRÜN - Fahrzeuge mit Zweirad-Antrieb und mit einem LGW unter 10 Kg/PS

Die Sollzeiten entsprechen Schnitten zwischen 40 bis 50 km/h. Diese Fahrzeuge starten nach    der Kategorie ROT und vor den Fahrzeugen der Kategorie BLAU.

Kategorie 3 – BLAU - Fahrzeuge mit Zweirad-Antrieb und mit einem LGW über 10 Kg/PS

Die Sollzeiten sind ca. 10 % langsamer und entsprechen Schnitten von 35 bis 45 Km/h. Diese Fahrzeuge starten nach den Fahrzeugen der Kategorie GRÜN.

Anmeldeschluss / Nenngeld

Für alle Frühbucher gibt es einen Nenngeld-Bonus ! - DER TERMIN IST ABGELAUFEN !

(Abgabe der vollständigen Anmeldung und Bezahlung des Nenngeldes bis spätestens 1.8.2017).

Nennung bis 1.8. 2017         Euro  675,-- je Fahrzeug mit 2 Personen – (Frühbucher-Rabatt)       

Nennung bis 1.12.2017        Euro  750,-- je Fahrzeug mit 2 Personen                                                 

NEU  >> Bonus für die frühe Nennung eines Teams mit 3 Fahrzeugen:                                  

Nennung bis 1.8.2017          Euro  1.950,--  für 3 Fahrzeuge 

Nennung bis 1.12.2017        Euro  2.100,--  für 3 Fahrzeuge 

(Die Zahlung des Team-Nenngeldes hat in einer Summe mit einer Überweisung zu erfolgen.)

Leistungen des Veranstalters:

Organisation und Durchführung der Veranstaltung

Zeitnahme und Auswertung

Veranstalterversicherung

Erinnerungsgeschenk - Rallye-Poster

Roadbook, 2 Rallye-Schilder, 2 Startnummern

Preise und Pokale

Rallye-Buffet am Freitag um 19.00 Uhr im Arkadenhof

Mittagessen am Samstag auf der Strecke

Abendessen am Samstag mit Siegerehrung im Arkadenhof

alle Getränke Selbstzahler,

STORNO - Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, daher ist Nenngeld gleich Reue-Geld und wird im Falle einer Absage durch den Teilnehmer nicht erstattet.

Nur im Falle einer begründeten Absage durch den Teilnehmer spätestens bis zum 2. Nennungsschluss am 1.12.2017 können 70% auf das Nenngeld für eine Teilnahme an der Winterrallye im Folgejahr angerechnet werden. Danach erfolgt keine Erstattung. Eine Stornierung hat schriftlich zu erfolgen. Der Abschluss einer Reisekosten-Storno-Versicherung wird empfohlen.

Bei einer Absage durch den Veranstalter und im Falle einer Absage durch "höhere Gewalt" werden 90% erstattet. Bei Ablehnung des Teilnehmers durch den Veranstalter vor dem 15.12.2017 wird das Nenngeld in voller Höhe retourniert.

Unterkunft:

Ihre Übernachtungen buchen und bezahlen Sie bitte selbst. Im Hotel Kongress steht ein Kontingent von ca. 40 - 50 Doppelzimmern für die Rallye-Teilnehmer und deren Begleitung zur Verfügung.

Sie können Ihre Zimmerwünsche auch bereits auf dem Anmeldeformular vermerken. Wir leiten dieses unmittelbar an das Veranstalter-Hotel weiter, welches Ihnen eine Buchungs-Bestätigung zusendet. Mögliche Änderungen, Umbuchungen und Sonderwünsche regeln Sie bitte direkt mit dem Hotel. Der Abschluss einer Reisekosten-Storno-Versicherung wird empfohlen !

Roadbook:

In Anlehnung an die Rallies der 60-er Jahre und um auch die Navigation zu fördern wird das Roadbook vorrangig in Form von detaillierten Strassenkarten erstellt. Es können besondere Streckenteile auch mit sog. Chinesenzeichen beschrieben werden. Die zu befahrende Strecke wird den Teilnehmern zusätzlich in einer Auflistung der zu durchfahrenden Ortschaften / Kontrollen in der Bordkarte bekanntgegeben.

Rallye-Strecke / Kontrollen:

Die Fahrtstrecke beträgt an beiden Tagen ca. 730 km und wird in 3 Etappen gefahren. Die Durchschnittsgeschwindigkeit ist nicht über 50 km/h und kann ggfls. vom Veranstalter vor oder während der Rallye, bedingt durch Wetter- und Strassenverhältnisse (auch deutlich) herabgesetzt werden.

Die Einhaltung der Fahrtstrecke wird durch Passier- und Zeitkontrollen überwacht. Diese Passier- und Zeitkontrollen sind in der Reihenfolge der Nummerierung anzufahren. Die Strecke dazwischen ist frei wählbar und wird im Roadbook als mögliche Idealstrecke angezeigt. Die Wahl der tatsächlich angefahren Streckenpunkte verbleibt beim Teilnehmer. Der Zeitplan basiert auf der Kilometrierung dieser Idealstrecke, welche mittels GPS gemessen wurde. Abweichungen zu eigenen Messungen während der Fahrt sind also möglich.

Es werden keine Streckenteile für die Winterrallye gesperrt (ausgenommen das Eisrennen am Zenzsee). Mit Gegenverkehr ist daher jederzeit zu rechnen und die Teilnehmer werden strikt angewiesen, ihre Fahrweise danach einzurichten und generell die Geschwindigkeitsvorgaben und die StVO einzuhalten.

Die Winterrallye ist eine touristische Veranstaltung, wobei das Erzielen von Höchstgeschwindigkeit nicht gewertet wird und auch nicht beabsichtigt ist.

Vielmehr geht es um das Befahren der vorgeschlagenen Strecke und das Erreichen der durch Passierkontrollen markierten und für die Steiermark teilweise ortstypischen Sehenswürdigkeiten und das Kennenlernen der markanten Landschaften, sowie Denkmäler und historische oder sakrale Gebäude und deren Umgebung.

Um gewertet zu werden, ist mindestens die Hälfte aller Passierkontrollen anzufahren und zu stempeln.

Preise:

Preise / Pokale werden gegeben für:

Gesamtwertung Plätze 1 – 10 für Fahrer und Beifahrer in den Klassen 1-4

Damenwertung Plätze 1 – 3   (die drei bestplatzierten Damen oder Damenteams / Fahrer-Beifahrerin)

Klassenwertung Plätze 1 – 3   für Fahrer und Beifahrer in den Klassen 1 – 5

Sonderpreis „Goldene Krücke“ - an die Crew, mit genügend Ehrgeiz und (fast) größter Nachsicht

Sonderpreis „Team-Trophy“ – Platz 1 für die 3 Fahrzeuge des besten Teams in Wertung.

Sonstiges:

Teile dieser Ausschreibung, besonders die Streckenführung oder der Zeitplan können noch geändert werden. Für die Durchführung der Rallye gelten die Bestimmungen dieser Ausschreibung, des aktuellen Reglements und Bulletins, deren Anhängen und Ergänzungen, die mit der Startzusage oder danach mitgeteilt und veröffentlicht werden.

Haftungsausschluss:

Fahrer und Beifahrer erklären mit Abgabe der Anmeldung / Nennung den unwiderruflichen Verzicht, Ansprüche, aus welchem Rechtsgrund immer, sowie aus Schäden jeder Art, die im direkten oder indirekten Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, geltend zu machen, insbesonders gegen den Veranstalter, seine Mitarbeiter, Helfer, Grundstückseigentümer, Behörden, Erfüllungsgehilfen und andere Personen, die mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltung in Verbindung stehen, sowie auch gegen die anderen Teilnehmer, deren Helfer, den Eigentümern, Halter der anderen Fahrzeuge, den eigenen Bewerber, Fahrer, Beifahrer, Mitfahrer und Helfer.

Die Fahrer und Beifahrer verpflichten sich, den Veranstalter und alle seine Mitarbeiter und Helfer schad- und klaglos zu halten, sollten von dritter Seite Ansprüche gegen den Veranstalter oder Behörden geltend gemacht werden, die während der Veranstaltung durch Lenker, Beifahrer und Fahrzeuge oder andere Beteiligte der Veranstaltung unverschuldet oder verschuldet verursacht wurden. Dies betrifft insbesondere auch allfällige Inanspruchnahmen, welche aus Regressen von dritter Seite auf Grund vertraglich vereinbarter oder gesetzlicher Schadenswiedergutmachungs-Verpflichtungen getätigt wurden.

Der Teilnehmer versichert ausdrücklich, dass sein an der Veranstaltung teilnehmendes Fahrzeug uneingeschränkt den Bestimmungen der StVZO entspricht und zum Strassenverkehr zugelassen ist, und dass für sein Fahrzeug während der gesamten Veranstaltung eine ausreichende und gültige Kfz-Haftpflicht-Versicherung abgeschlossen wurde.

Veranstalter, Kontakt, Anmeldung und Information:

 

Tesco – GbR    Winterrallye-Steiermark 2018

Rallye Büro:    Dipl.-Ing. Kurt Schimitzek

Setzbergweg 4, D-83708 Kreuth, Deutschland

Telefon - D:      +49-172-246 7000

Fax:                 +49-3212-2272020

E-mail:             info@winterrallye.at

Rallye-Büro während der Veranstaltung in Leoben:

Hotel Kongress, Hauptplatz 1, A-8700 Leoben, Österreich

Telefon - A:      +43-676-415 4300

E-mail:             info@winterrallye.at

internet:           www.winterrallye.atwww.winterrallye-steiermark.com

 

Aufgestellt im Juni 2017 – Die Rallye-Leitung