***   13. Winterrallye vom 16. bis 18.01.2020 in Leoben, Strecke ca. 800 km in der Steiermark, Kärnten und Niederösterreich   ***   Samstag nachmittag Eisrennen am Zenzsee   ***

News

Juni 2019

Unmittelbar nach Veröffentlichung der Ausschreibung zur WRS 2020 sind bereits die ersten Anmeldungen bei uns eingetroffen.

Die Poleposition mit der ersten Nennung sicherten sich diesmal die beiden Grazer Richard Kaan und Thomas Voglar, die schon in 2019 mit ihrem Porsche 911 S flott unterwegs waren, und diesmal einen Ford Cortina an den Start bringen wollen.

Ebenfalls auf Porsche 911 S hat kurz danach das deutsche Team Dr. Manfred Münch und Dr. Stefan Kraus sich schon einmal einen Startplatz im steirischen Tiefschnee gesichert.

impressionenbild.jpg

Die beiden Teilnehmer aus Tschechien – Oldrich Kovarik und Lukas Hrbacek – mit einem Original Werks-Skoda 130 RS sind jetzt schon das dritte Mal dabei. Nachdem sie von den Strecken der WRS so begeistert waren, sind sie in diesem Frühjahr damit auch gleich noch die Lavanttal Rallye gefahren und haben in der Klasse den ersten Platz belegt - Herzlichen Glückwunsch  !!

20180119-Winterrallye-MT-8520.jpg

Auch Roman Gottschlich und Mike Krausner aus Bruck an der Leitha auf ihrem roten Kraft-Käfer und Thomas Zeller und Josef Rothe auf BMW 318 i aus Bayern kennen die WRS bereits aus ihren Teilnahmen der Vorjahre.

gottschlich-vw.JPG

Soviel zu den Anmeldungen der ersten Tage – wir halten Sie hier auf dem Laufenden !

 

März 2019

Nachruf >>

stmk09-04-12.JPG

Klaus-Peter Neugebauer - Volvo P 1800 - Sieger der Winterrallye 2009

Im März 2019 ist ein sehr lieber Freund der Winterrallye-Steiermark für immer von uns gegangen. Tief betroffen haben wir die Nachricht vom plötzlichen Ableben unseres langjährigen Teilnehmers Klaus-Peter Neugebauer aufgenommen.

 

Er hat uns auf unserem Weg von Anfang an begleitet und uns mit seinem Humor und seinen Anekdoten über den Rallyesport sehr unterhalten.

 

Bereits bei seiner ersten Teilnahme an der WRS im Jahr 2009 hatte er mit seinem Beifahrer Sepp Howacker die Rallye überlegen gewonnen.

 

Seine professionelle Einstellung und sein immer bestens vorbereitetes Rallyeauto waren für uns jedesmal eine Bereicherung. Unvergessen bleiben die wunderschönen und langen Abende im Arkadenhof mit seinen bayrischen Geschichten !

 

Klausi - wir vermissen Dich sehr und wünschen Dir, daß da, wo Du jetzt bist, es vielleicht auch ein wenig nach Benzin riecht und genügend Schotter auf der Fahrbahn liegt.

 

Für das Organisationskomitee der Winterrallye-Steiermark

Dipl.-Ing. Kurt Schimitzek

 

WRS 2019

wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und allen an der Veranstaltung beteiligten Behörden und Einrichtungen, der Stadt Leoben und dem Hotel Kongress, den Gasthöfen Arkadenhof, der Grabenmühle und der Schubertlinde für die Bewirtung und wünschen Ihnen einen schönen Sommer mit viel Vorfreude auf die WRS 2020 !

hier sind die Fotos von Markus Tobisch:

https://www.pictrs.com/pressfoto/6747811

hier sind alle Ergebnisse:

WRS2019-Gesamtwertung-Baujahrklasse-Kategorie.pdf